Kontakt:
Schröter Bauelemente
Belziger Straße 6A
14822 Linthe

Tel:033844 507 69
Fax: 033844 708 63
mobil: 0172 723 10 85

Ebay-Shop

ab sofort können Sie in unserem ebay-shop Rain-Bird Produkte zu günstigen Preisen bekommen. Hier klicken!
Videos ansehen:
  • Aufbau von Beregnungssystemen
  • der richtige Fach-Installateur
  • Warum beregnen?
  • Rain-Bird stellt sich vor
  • Was ist Beregnung?
  • Wasser Sparen
  • Fragen und Antworten
Beregnung von Fußballplätzen
Fußballplätze finden sich hierzulande in wirklich jeder noch so kleinen Gemeinde, traditionell ist der Fußball schließlich die Sportart Nummer eins in Deutschland. Auch die automatische Beregnung von Fußballplätzen erfolgt traditionell nach dem gleichen Schema. Zeit sich mal über effizientere Beregnungsszenarien Gedanken zu machen!
E
in Gütekriterium zur Bewertung von Sportplatzberegnungsanlagen ist die Gleichmäßigkeit der Wasserverteilung. Eine ungleichmäßige Verteilung des Wassers führt dazu, dass manche Stellen stark bewässert und andere Stellen sehr schwach mit Wasser versorgt werden. Über die Beregnungszeit kann die Dauer der Beregnung kontrolliert werden. Um die schwächsten Stellen mit genügend Wasser zu versorgen, muss die Beregnungszeit entsprechend angepasst, also erhöht, werden.

Als Nebenwirkung werden allerdings dann die stark beregneten Stellen zu stark gewässert. Das überschüssige Wasser kann vom Boden nicht aufgenommen werden, teures Wasser und teure Energie lösen sich buchstäblich in Luft auf, der Rasen nimmt womöglich schaden!

Der SC-Wert: Wie gleichmäßig wird der Platz beregnet.

Um die Gleichmäßigkeit der Wasserversorgung in Zahlen zu fassen, wurde der SC-Wert eingeführt. Absolut gleichmäßig ist die Wasserverteilung auf dem Platz bei einem SC-Wert von1,0. Sobald der Wert größer wird als 1 ist die Wasserverteilung nicht mehr gleichmäßig. Bei einem Wert von 2 erhält die am besten versorgte Stelle doppelt so viel Wasser wie die am schlechtesten versorgte Stelle, bei einem Wert von 3 die dreifache Menge und so weiter. Ein SC-Wert von 1 stellt also das Optimum dar, je höher der Wert davon abweicht desto ungleichmäßiger ist die Wasserverteilung auf dem Fußballplatz.

Das 10 + 2/3 Schema

Die traditionelle Bewässerungsschematik sieht 2 bis 3 Regner, auf der durch die Tore verlaufenden Mittelachse und 10 Randregner rund um das Spielfeld vor. Diese Systeme werden dann 10 + 2 bzw. 10 + 3-Beregnungsschema genannt. Wie Abbildung 1 zeigtt, ist die Wasserverteilung stark ungleichmäßig, das 10 + 2 System hat einen schlechten SC-Wert von ca. 1,9. Abbildung 2 zeigt das 10 + 3 System. Durch den zusätzlichen Regner verbessert sich der SC-Wert geringfügig auf 1,7.

Abb.1: Schematische Abbildung eines Fußballfeldes mit 10 + 2 Beregnung. Die kleinen Kreise stellen die Regner dar, die großen Kreise den Beregnungsradius. Je intensiver das Hellblau, je mehr wird die betrachtete Stelle bewässert. SC-Wert: 1,9
Abb.2: Schematische Abbildung eines Fußballfeldes mit 10 + 3 Beregnung. Durch den zusätzlichen Regner in der Mittelachse verbessert sich der SC-Wert auf 1,7
Das 16 + 8 System: fortschrittliche Sportplatzberegnung

Die SC-Werte sprechen eine klare Sprache: Die traditionellen Bewässerungsschemata für Sportplätze genügen den heutigen Anforderungen an eine effiziente kostengünstige Beregnung nicht mehr. Ein modernes Beregnungsdesign für Sportplätze muß her! Als Rainbird Fachinstallateur sind wir in der glücklichen Lage Ihnen ein solches anbieten zu können: das 16 + 8 Beregnungsschema.

Abb.3: Schematische Abbildung eines Fußballfeldes mit 16 + 8 Beregnung.Durch zusätzliche Regner im inneren des Feldes aber auch in den Feldecken wird ein sensationeller SC-Wert von 1,3 erreicht.
Was bringts?

SC-Werte sind ja schön und gut, fraglich ist aber was die Verbesserung des SC-Wertes konkret für den Betreiber eines Fußballplatzes denn bringt? Hierzu ein kleines Rechenexempel:Ein normaler Fußballplatz hat eine Fläche von 7140 m (68m X 105m). Die Zeit, in welcher eine Bewässerung notwendig ist, beläuft sich in Deutschland auf ca. 15 Wochen. In dieser Zeit benötigt jeder Quadratmeter durchschnittlich ca. 15 l Wasser pro Woche. Das ergibt einen Gesamtbedarf an Wasser von 107,1 Kubikmeter Wasser pro Woche für den gesamten Platz. Innerhalb der 15 Wochen benötigt der Platz also 1606,5 Kubikmeter Wasser. Um aber auch die am schlechtesten versorgte Stelle auf dem Platz mit der notwendigen Menge (15l) an Wasser zu versorgen, müssen Anlagen mit schlechtem SC-Wert andere Stellen mit viel zu viel Wasser beregnen. Bei einem SC-Wert von 1,9 (10 + 2 System) müssen dann 1605,5 X 1,9 = 3052,35 Kubikmeter Wasser ausgebracht werden. Das 16 + 8 System von Rainbird beregnet den gleichen Platz mit 2088,45 Kubikmeter Wasser (1606,5 X 1,3) was zu einer Ersparnis von 963,90 m Wasser führt.

Die Wasserersparnis ist der eine Faktor, wenn das Wasser aber durch Pumpen gefördert werden muss, was bei einem Grundwasserbrunnen der Fall ist, kommt als willkommener Nebeneffekt noch eine erhebliche Energieeinsparung hinzu!

Neugierig geworden? Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen rund um unser Beregnungskonzept für Fußballplätze. Natürlich können wir Ihnen auch von uns installierte Anlagen präsentieren!